Lohndruck: Vom Druckbogen zum Briefumschlag

Verfasst am 15. August 2018
Als Druckerei liegt unsere primäre Aufgabe im Drucken. Als Spezialist für Kuverts und Versandverpackung besteht unsere Tätigkeit auch im nachgelagerten Prozess der Herstellung von Briefumschlägen.
Sie-liefern-den-Druckbogen-wir-machen-den-Briefumschlag

In diesem Fall arbeiten wir in der Lohn(an)fertigung für andere Druckereien. Diese liefern Ihre fertig gedruckten Plano-Bögen an und wir fertigen daraus die gewünschten Produkte. Schließlich gehen die produzierten Briefumschläge wieder frei Haus zum Absender oder – auf Wunsch auch zum Endkunden.

Diese Vorgehensweise ist gar nicht so selten! Aber warum eigentlich ?

Oftmals haben Kunden sehr spezielle Wünsche bei der Herstellung ihrer Briefumschläge: Vollflächige Bedruckung, exakt im Anschnitt, spezielle Farben, Prägungen oder diverse Lacke usw. Viele dieser Layouts lassen sich auf Grund ihrer diffizilen Vorgaben nicht mit dem Druck auf fertige Umschläge realisieren. Hier kann nur im Bogenoffset gedruckt und anschließend konfektioniert werden.

Den Teil des Druckens behalten naturgemäß die Druckereien selbst. Wir von Tillmann Druck übernehmen den gedruckten Plano-Bogen und fertigen mit unseren Sondermaschinen daraus das gewünschte Produkt.

Die Bandbreite des Papieres geht hier von 80 gm² Offsetpapier über 350 gm² Duplex Karton bis zu 500 gm² GD Zellstoff- Pappe. Mit speziellen Werkzeugen können neben den Standard-Größen nach DIN-Formaten auch ungewöhnliche Formate realisiert werden.

Aus diesem Grund bieten wir unseren Service:

„Wir verwandeln Druckbögen in Briefhüllen oder Versandtaschen oder individuelle Versandverpackung“.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie mehr darüber erfahren wollen.

Ihr Herbert Tillmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *