Können Briefumschläge mit Fenster komplett recycelt werden?

Verfasst am 9. August 2017

Fenster aus Kunststoff werden im Laufe des Recycling-Prozesses (beim Entfärben) ausgesondert und anschließend ebenfalls recycelt oder aber in den Kraftwerken der Papierfabriken verbrannt.

Pergamin hingegen ist ein aus fein gemahlenem Zellstoff hergestelltes, weitgehend fettdichtes, aber nicht nassfestes Transparentpapier. Das kann auch ohne Probleme in den Recyclingprozess und wird dort mit verarbeitet.

Man kann mit einem Feuerzeug feststellen, ob die Fenster aus Kunststoff oder Pergamin sind. Einfach die Flamme dran halten. Schmilzt es und es entsteht schwarzer Rauch, dann ist es aus Kunststoff.

Bild: C. Nöhren  / pixelio.de

Recyclen

Fenster aus Kunststoff werden im Laufe des Recycling-Prozesses (beim Entfärben) ausgesondert und anschließend ebenfalls recycelt oder aber in den Kraftwerken der Papierfabriken verbrannt.

Pergamin hingegen ist ein aus fein gemahlenem Zellstoff hergestelltes, weitgehend fettdichtes, aber nicht nassfestes Transparentpapier. Das kann auch ohne Probleme in den Recyclingprozess und wird dort mit verarbeitet.

Man kann mit einem Feuerzeug feststellen, ob die Fenster aus Kunststoff oder Pergamin sind. Einfach die Flamme dran halten. Schmilzt es und es entsteht schwarzer Rauch, dann ist es aus Kunststoff.

Bild: C. Nöhren  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar