Ein stabiles Ding, das sich leicht aufreißen lässt

Verfasst am 9. Januar 2017
Für jeden Topf gibt es einen Deckel, sagt ein altes Sprichwort. Gemeint ist damit, dass jedes Ding seinen passenden Partner findet. Das ist auch bei Versandtaschen so. Oder vielmehr, bei zu versendenden Produkten. Egal, ob Sie einfache Briefe, wichtige Dokumente, ganze Akten, Weinflaschen, CDs und DVDs, Klamotten, Schuhe, Poster oder was auch immer versenden müssen, es gibt immer die passende Versandverpackung dafür.
Beitragsbild

Heute möchte ich Ihnen eine Versandverpackung vorstellen, die durch ihre hohe Festigkeit und Schutzwirkung und kinderleichtes Öffnen punktet: Die Kartontasche.

Kartontaschen bestehen nicht aus Papier, wie die einfachen Versandtaschen, sondern eben aus Karton, oder wie man so oft sagt, aus Pappe. Hier unterscheidet man oft zwischen Vollpappe und Wellpappe, bei der zwischen einer Innen- und Außenbahn aus Pappe eine Wellenbahn geklebt wird. So wird eine besondere Festigkeit erreicht.
Kartontaschen gibt es in verschieden Formaten, die gängigsten sind B/C 4 und B/C 5. Es gibt auch Sonderformate z.B. zum Versenden von Großdokumenten oder CDs/DVDs, aber dazu schreibe ich mal gesondert etwas.

Mein Thema sind heute die Vorteile der Kartontaschen. Meines Erachtens sind das zwei.

Vorteil 1: Hohe Stabilität

Die Kartontasche ist deutlich stabiler als die Papier-Versandtasche. Dadurch können wertvolle Urkunden und andere Dokumente sicher und einfach versendet werden. Noch sicherer sind die fadenverstärkten Versandtaschen und Faltentaschen von Securitex® und Tyvek® .

Übrigens, wer es nur ein wenig stabiler haben möchte, kann eine Kombination aus Papier- und Karton wählen. Das sind die Papprückwandtaschen, bei denen nur die Rückwand aus Vollkarton besteht.

Vorteil 2: Leichtes Öffnen

Die meisten Kartontaschen haben eine Aufreißhilfe. Das ist eine spezielle Stelle auf der Rückseite der Kartontasche, die sich sozusagen als Sollbruchstelle vom Empfänger mit wenig Mühe aufreißen lässt.

Für den Versender ist das Verpacken des Objekts in die Kartontasche ebenfalls sehr einfach. Auf der Innenseite der Schließlasche befindet sich eine Haftklebung, die die Aufreißhilfe auf der Außenseite der Lasche gleich mitbringt. Ab einer Kartonstärke von ca. 350 gm² sollte die Aufreißhilfe immer eingebaut sein!

Kunden und Nutzer wollen Stabilität und einfache Handhabung

Im Rahmen diverser Recherchen und Kundenbefragungen haben wir ermittelt, dass den Käufern und Nutzern von Versandtaschen neben der Stabilität vor allem die einfache und schnelle Handhabung besonders wichtig sind. In diesem Sinne profitieren Versender wie Empfänger gleichermaßen von den Karton-Versandtaschen mit Haftklebung und Aufreißhilfe.

Ein Gedanke zu „Ein stabiles Ding, das sich leicht aufreißen lässt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *